Ostereiersuche im Pfarrpark

Die diesjährige vom Osterhasenteam veranstaltete Ostereiersuche im Pfarrpark, am Ostermontag, war wieder ein voller Erfolg. Das goldene Ei wurde im diesem Jahr von Pia Johanning gefunden. [Monika Hackmann] (mehr …)

Ostermarsch in Emden

Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann
Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann

Bundesweit fanden in den vergangenen Tagen Ostermärsche für Frieden und Abrüstung statt. Im konservativen Emsland war hiervon allerdings nichts zu spüren. Mehr stellen wieder einmal die Ostfriesen auf die Beine: In Emden nahmen mehrere hundert Menschen am Ostermontag an einem Marsch durch die Stadt teil. Motto: Frieden braucht Bewegung.

(mehr …)

Osterfeuer

Bei herrlichem Osterwetter zog das Osterfeuer der Landjugend viele Besucher an. [jdm]

Osterfeuer auf Haskamps Feld 2019
Kinder beim Stockbrotbacken.
Stockbrotbacken beim Osterfeuer der Landjugend

Dank an Macher von Hallo-Wippingen

Bürgermeister Hermann Gerdes überreicht Präsent an die Macher von Hallo-Wippingen Helmut Frericks und Jan Deters
von links: Administrator Helmut Frericks, Bürgermeister Hermann Gerdes, Redakteur Jan Deters

Bürgermeister Hermann Gerdes benutzte den Besuch in der Heimat von Helmut Frericks, dem Administrator von Hallo-Wippingen, dazu, ihm und dem Redakteur vom Hallo-Wippingen, Jan Deters, mit einem kleinen Präsent seinen Dank und die Anerkennnung für die Arbeit von Hallo-Wippingen auszusprechen.

Anlass für die Geste war die Umstellung von Hallo-Wippingen auf das neue Format, in die Helmut sehr viel Arbeit investiert hat. Bisher war die Homepage eine (fast) reine HTML-Seite. Die einzelnen Nachrichten wurden jeweils mit einem Editor offline im HTML-Code erstellt und dann auf den Server kopiert. (mehr …)

CO2-Steuer – keine gute Idee

Einzelne Stimmen der Schüler-Klima-Aktion „Fridays for Future“ haben sie gefordert und jetzt hat sich auch Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) dafür ausgesprochen: die CO2-Steuer. Der Verkehrsexperte Winfried Wolf sagt: Die Forderung geht in die falsche Richtung. Sie bringt nichts für das Klima, ist aber unsozial. (mehr …)

Osterfeuer

Einladung der KLJB Wippingen zum Osterfeuer 2019

Wir von der KLJB Wippingen erhoffen uns viele Besucher mit Hunger und Durst beim Osterfeuer am Ostersonntag um 19 Uhr. [Andre Wester]

Begräbnisstätte Esterwegen weiter ungepflegt

Gedenkhalle mit umgefallenem Baum
Gedenkhalle mit umgefallenem Baum

Am 10.März berichtete Hallo-Wippingen über den Zustand der KZ-Begräbnisstätte Esterwegen, speziell über einen Baum, der direkt neben die Gedenkhalle gefallen ist und mit der Krone das Dach erreicht. Nach gut sechs Wochen liegt der Baum wie erwartet noch immer an der Gedenkhalle - er ist lediglich weiter abgesackt. (mehr …)

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen: 
Montag, 15.04.2019: Surwold, Salzbergen
Dienstag, 16.04.2019: Lathen, Huden
Mittwoch, 17.04.2019: Nenndorf, Lingen
Donnerstag, 18.04.2019: Kl. Hesepe, Vrees
Samstag, 20.04.2019: Papenburg [jdm/Landkreis Emsland]

Landjugend plant großes Osterfeuer

Vorbereitung Osterfeuer 2019
Blick von "An der Mühle" auf den Haufen für das Osterfeuer

Kein Lagerfeuer, sondern ein echtes Osterfeuer wird die Landjugend am Ostersonntag entzünden. Was am gestrigen Samstag Steffen Brokamp, André Wester, Tobias Wesseln und Andreas Klaas da auf Haskamps Feld beim Heimathof an Baumschnitt zusammengefahren haben, lässt jedenfalls Großes erwarten. [jdm/Fotos: Andreas Klaas]

(mehr …)

Kartoffelpflanzaktion

Am Karsamstag findet ab 10 Uhr auf dem Platz gegenüber der Bank eine Kartoffelpflanzaktion mit dem Oldtimerclub und der Gruppe „Das blühende Wunder“ statt.

„Das blühende Wunder“ bietet Grillwurst und Getränke an, um mit dem Erlös einige notwendige Dinge anzuschaffen, die für die Pflege der Beete notwendig sind.

Jeder kann kommen!  Hoffentlich kommen viele Kinder zum Helfen! (am Besten mit Gummistiefel) [Monika Wester]

Margret Meyers Abschied von der Bücherei

von li.: Maria Schröer, Margret Meyer, Pfarrer Francis Sanjeevi

Seit ungefähr zwanzig Jahren war Margret Meyer eine Stütze der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Wippingen. Bei der Ausleihe der Medien, den Buchbestellungen und der Hilfe bei den Sonderveranstaltungen, wie z. B. den Buchausstellungen, war sie mit ihrer buchstäblichen Zuverlässigkeit dabei. Sie konnte gut mit den wichtigsten Kunden der Bücherei, den Kindern, und die Kinder mochten sie. Jetzt hatte sie bekannt gegeben, dass sie diese ehrenamtliche Tätigkeit aufgeben wolle.

(mehr …)

Bericht im EL-Kurier

Der EL-Kurier berichtete heute über das Legato-musica-Konzert und die Ehrung von Josef Kimmann. [jdm/ EL-Kurier vom 10.04.2019]

Kriegsende in Wippingen am 10. April 1945

Der 2. Weltkrieg war in Wippingen am 10. April 1945 zu Ende, als kanadische Panzer sich von Dörpen näherten. Viele Deutsche waren noch nicht in der Lage zu erkennen, dass sie befreit worden waren.

(mehr …)

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 08.04.2019: Aschendorf, Renkenberge
Dienstag, 09.04.2019: Lingen, Thuine
Mittwoch, 10.04.2019: Teglingen, Werpeloh
Donnerstag, 11.04.2019: Bexten, Baccum
Freitag, 12.04.2019: Haren, Hülsen
Samstag, 13.04.2019: Hebelermeer
Sonntag, 14.04.2019: Brual [jdm/ Landkreis Emsland]

Emsland RADexpress startet in neue Saison

Mit Beginn der Osterferien ist der RADexpress ab Samstag, 6. April, an den Wochenenden und Feiertagen wieder kreisweit unterwegs. Das Emsland-Touren-Ticket ist in den RADexpress-Bussen und den Regionalexpresszügen der Westfalenbahn auf der Emslandstrecke unverändert durchgehend von Rheine bis nach Emden-Außenhafen für beliebig viele Fahrten einen Tag lang gültig. Zwei Fahrgäste zahlen 19 Euro. Jede weitere Person bis maximal fünf Personen zahlt 5 Euro; Fahrräder sind inbegriffen. Informationen, Fahrpläne unter: www.emsland-radexpress.de   [jdm/ Landkreis Emsland]

Hilfe für Opfer von Psychiatrie und Behinderteneinrichtungen

Flyer der Stiftung Anerkennung und Hilfe

Seit dem 1. Januar 2017 gibt es die Stiftung Anerkennung und Hilfe. Sie unterstützt Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 in der Bundesrepublik Deutschland bzw. von 1949 bis 1990 in der DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren haben und heute noch unter den Folgen leiden. Betroffene können sich nun bis zum 31. Dezember 2020 bei einer Anlauf- und Beratungsstelle anmelden. Mehr im Flyer ... . [jdm]

Kriegsbündnis NATO feiert 70 Jahre blutige Hände

Fact-Sheet Kriegsbündnis NATO
Karikatur: Dieter Dehm, Arno Funke

Das Kriegsbündnis NATO wird am 4. April 70 Jahre alt. Aktuell führt das Kriegsbündnis der Industriestaaten unter Führung der USA und der westeuropäischen Staaten Deutschland, Frankreich und Großbritannien offiziell sieben Kriege bzw. Kriegsvorbereitungen: 1. Die NATO-Truppe KFOR hält den Kosovo besetzt, 2. am Horn von Afrika werden von den europäischen Staaten arm gemachte Piraten bekämpft, 3. im Mittelmeer werden Armutsflüchtlinge bekämpft, 4. in Somalia ist die NATO faktisch Bürgerkriegspartei, 5. im Baltikum wird gegen Russland mobilisiert, 6. und 7. in Syrien und im Irak wird der Luftraum überwacht um für die USA Drohneneinsätze vorzubereiten.

Zusätzlich führen die einzelnen NATO-Staaten ihre weiteren Kriege und kriegsunterstützenden Maßnahmen: (mehr …)

Goldene Ehrennadel für Josef Kimmann bei Legato-musica-Konzert

v. li: Klaus Abeln, Hermann Gerdes, Margret Kimmann, Josef Kimmann, Marion Martina, Hans Schwarte
v. li: Klaus Abeln, Hermann Gerdes, Margret Kimmann, Josef Kimmann, Marion Martina, Hans Schwarte

Der vom Heimatverein eingeladene Chor „Legato Musica“, begeisterte am Samstag die Besucher sowohl wegen der Musikauswahl, als auch wegen des Arrangements der Stücke.

Legato Musica auf der Bühne der Wippinger Mehrzweckhalle

In der ersten Pause wurde Josef Kimmann von Marion Martina, Geschäftsführerin des Kreisheimatvereins, und Hans Schwarte vom Heimatvereinsvorstand das goldene Ehrenzeichen des Heimatvereins Aschendorf-Hümmling e.V. für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern verliehen.

(mehr …)

Müllkippe

Alkleidungssammelbehälter in der Schützenstraße beim Herzog
Alkleidungssammelbehälter in der Schützenstraße

Wenn ein Kleidungssammelbehälter voll ist, ist er voll. Dann bringt man seine Altkleider eben zu einem anderen Sammelbehälter, z. B. beim Wippinger Wertstoffhof. Den Standort in der Schützenstraße zu einem Müllplatz umzufunktionieren, ist keine gute und bestimmt keine schöne Idee.

[jdm]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 01.04.2019: Groß Berßen, Listrup
Dienstag, 02.04.2019: Haselünne, Freren
Mittwoch, 03.04.2019: Nenndorf, Borken
Donnerstag, 04.04.2019: Walchum, Dörgen
Freitag, 05.04.2019: Schwartenberg, Börger
Samstag, 06.04.2019: -
Sonntag, 07.04.2019: Holte-Lastrup
[jdm/ Landkreis Emsland]

„Sommerzeit“ auf Wertstoffhöfen

Parallel zur offiziellen Zeitumstellung beginnt für die emsländischen Wertstoffhöfe die „Sommerzeit“ mit veränderten Öffnungszeiten ab Mittwoch, 3. April. Wiederverwertbare Stoffe wie Altmetalle, Bauschutt, Elektrokleingeräte, Grünabfälle, Kunststoffe (keine Verpackungen), Papier/Pappe sowie Weiß- und Buntglas können samstags von 10 bis 16 Uhr abgegeben werden. (mehr …)

Kinder helfen Kindern, Erste Hilfe Kurs für unsere Vorschulkinder

Franz Schmitz nach der Urkundenausteilung mit den Kindergartenkindern

Keiner ist zu klein um helfen zu können!  Die Vorschulkinder der Kita St. Bartholomäus Wippingen haben in Zusammenarbeit mit der Sanitätsschule Schmitz einen zweistündigen Kurs zur Unfallverhütung und Heranführung an die Erste Hilfe teilgenommen. Es macht Kinder sehr stolz, wenn sie in der Lage sind, anderen helfen zu können.

Im Anschluss an den Kurs hat jedes Kind eine Urkunde erhalten. An dieser Stelle bedanken wir uns vom Kita Team recht herzlich bei Franz Schmitz für die altersgerechte Grundlagen-Vermittlung in der Ersten Hilfe.

[Karin Kuper]

Alternativer Geschäftsbericht von „Bahn für alle“

So viele Reisende wie noch nie haben im vergangenen Jahr den Fernverkehr der Deutschen Bahn genutzt – wenn auch immer noch nicht so viele, wie vor der Umwandlung der Bahn in eine Aktiengesellschaft 1993. Aber der Bahnvorstand nutzte diese einzige positive Zahl bei seiner Vorstellung des Geschäftsberichtes, um den alten Stiefel weiterfahren zu können. Dem stellte die Organisation „Bahn für alle“ ihren alternativen Geschäftsbericht entgegen.

(mehr …)

Staudentauschbörse am Samstag

Knollen von GladiolenAus den Dorfabenden im vergangenen Jahr hat sich die Gruppe "Das blühende Wunder" gebildet. Wir wollen gemeinsam mit dem Oldtimerclub das Grundstück gegenüber dem Dorfladen bearbeiten und verschönern. Es sollen mit dem Kindergarten und der Grundschule Getreide, Obst und Gemüse angebaut werden. Ein Teil des Grundstücks soll mit Blumen, Stauden etc. verschönert werden. Aus diesem Grund planen wir am Samstag, den 30.03.2019 von 11.00 Uhr - 12.00 Uhr eine Stauden-Tausch-Börse auf dem Kirchplatz. Jeder kann mitmachen und sich neue Sorten für seinen Garten ertauschen. Gerne nehmen wir auch Ableger als Spende für den neuen Blumengarten. Es freuen sich: Joop, Anneliese, Dorothea, Hildegard, Monika, Irene und Anita. Bis dann!

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen: Montag, 25.03.2019: Lengerich, Rütenbrock Dienstag, 26.03.2019: Papenburg, Leschede Mittwoch, 27.03.2019: Dohren, Sögel Donnerstag, 28.03.2019: Esterwegen, Lingen Freitag, 29.03.2019: Sustrum, Andrup Samstag, 30.03.2019: Ahlde Sonntag, 31.03.2019: Tunxdorf

Einwohnerstatistik: Wippingen hat 961 Einwohner

Einwohnerstatistik Wippingen Dezember 2017Wippingen hatte am 31.12.2017 genau 954 Einwohner. Ende 2018 waren es laut Haushaltsplanentwurf 961 Einwohner. 2017 sind 43 Menschen zugezogen und 42 weggezogen. Bei 14 Geburten und 7 Gestorbenen hatte Wippingen 2017 einen Geburtenüberschuss von 7. Das geht aus Zahlen des (mehr …)

Am nächsten Dienstag Sitzung des Samtgemeinderates

Einladung zur SamtgemeinderatssitzungAm Dienstag, dem 26. März 2019, findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal I des Rathauses der Samtgemeinde Dörpen, Hauptstraße 25, 26892 Dörpen, eine Sitzung des Rates der Samtgemeinde Dörpen statt. Top-Thema ist der Haushalt 2019 der Samtgemeinde. [

Europa: Ohne Feinde, aber die Rüstung steigt und steigt und der Waffenverkauf in Krisengebiete auch

Die Forderungen nach weiterer Aufrüstung der Nato und der Bundeswehr werden mit angeblichen Bedrohungen begründet. Da aber weit und breit keine Feinde zu erkennen sind und die Nato weit weg in fremden Ländern mordet, stellt sich doch die Frage, ob es nicht umgekehrt ist: Weil man unbedingt aufrüsten will, sucht man sich Feinde. Denn der Waffenverkauf ist ein lohnendes Geschäft. (mehr …)