Begräbnisstätte Esterwegen

Vielleicht hat unser Bericht vom 22.03.2020 etwas bewirkt: Der in einem anderen Baum hängende Baum ist am Boden, die Äste sind weg, und das Gras ist gemäht.

Wenn man sich nun noch mit dem schiefen Zaun und dem unebenen Weg beschäftigen würde, wäre es insgesamt schon gut. [HM]

Handwerksbetriebe im Emsland beschäftigen fast 35.000 Menschen

Handwerksbetriebe 2017 - zur Emslandstatistik 03-2020

Die Emslandstatistik beschäftigt sich in diesem Monat mit dem Handwerk. Die Statistik ordnet die Zahlen für das Emsland zeitlich und im Vergleich mit anderen Kreisen ein.

2017 gab es im Emsland 2182 Handwerksbetriebe. Sie beschäftigten insgesamt 34332 Personen. Durchschnittlich arbeiteten pro Handwerksunternehmen 15,7 Beschäftigte. Jeder Beschäftigte erwirtschaftete einen Umsatz von 139308 €. [ jdm/ Landkreis Emsland]

Coronazahlen von heute

Im Emsland gibt es 93 verifizierte Infizierte, davon ist einer, der schwere Vorerkrankungen hatte, verstorben und vier sind genesen. In der Samtgemeinde Dörpen sind weiterhin 2 Infizierte, davon einer wieder gesund. Die Samtgemeinde Sögel bleibt ohne einen erkannten Infizierten.

Spitzenreiter mit jeweils 19 Personen bleiben die Städte Haselünne, Papenburg und Lingen. [jdm/ Quelle Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 23.03. Lingen, Meppen
Dienstag, 24.03 Niederlangen, Heede
Mittwoch, 25.03. Papenburg, Klein Hesepe
Donnerstag, 26.03. Heitel, Walchum
Freitag, 27.03. Fehndorf, Hüven
Samstag, 28.03. Venneberg
Sonntag, 29.03. Surwold [Landkreis Emsland]

Begräbnisstätte Esterwegen zeigt sich wieder in unwürdigem Zustand – Vergleich mit Soldatenfriedhof

In diesen Zeiten, wo Geselligkeit nicht sehr gefragt ist und Spaziergänge einen Höhepunkt der Freizeitgestaltung darstellen, kommt man auch mal wieder an der Begräbnisstätte Esterwegen vorbei.

Begräbnisstätte Esterwegen 03/2020
Begräbnisstätte Esterwegen 03/2020

Es zeigt sich das für die unwürdige Behandlung dieser Erinnerungsstätte durch die zuständigen Behörden übliche vernachlässigte Bild. Jetzt direkt nach Winterende ist natürlich keine supergepflegte Anlage zu erwarten.

Abgestorbener Baum auf Begräbnisstätte Esterwegen 03/2020

Aber die Begräbnisstätte zeigt sich regelmäßig in einem verwahrlosten Zustand. Jetzt ist ein Baum auf halber Höhe (hinter dem Zaun zum Nebengelände) abgebrochen und hängt in einem anderen Baum. Von hier könnte er auf den Friedhof fallen, wie der bereits dort liegende Ast und könnte im unglücklichsten Fall einen Besucher treffen. Auch das Gräberfeld ist übersät mit herabgebrochenen Ästen und Zweigen.

Deutscher Soldatenfriedhof La Cambe in Frankreich - Linlk zur Homepage

Wie unwürdig der Umgang mit den Toten der Emslandlager ist, zeigt ein Vergleich mit einem deutschen Soldatenfriedhof in der Normandie/Frankreich. Die Gewerkschafter, Politiker aus Deutschland und ganz Europa und auch die Soldaten aus Russland und Polen, die im Kampf gegen die Nazis hier im Emsland zu Tode gequält wurden, werden auch nach dem Tode vom deutschen Staat missachtet, aber diejenigen, die im Auftrag des deutschen Naziregimes unser Nachbarland Frankreich besetzt haben, werden mit einem vorbildlich gepflegten Friedhof "geehrt". [jdm/ HM]

63 sind im Emsland mit Corona-Virus infiziert

Aktuell hat das Emsland 63 bestätigte Corona-Infektionen, davon 2 in der Samtgemeinde Dörpen. 700 Menschen sind in häuslicher Quarantäne. Haselünne bleibt auf dem Stand von 11 Infizierten bei einer Einwohnerzahl von ca. 13.000. Lingen hat jetzt ebenfalls 11 Fälle, allerdings bei einer Einwohnerzahl von 54.000.

Am Dienstag, als der Landkreis mit der Veröffentlichung der Zahlen begann, waren es im Emsland noch 36 Fälle. [jdm/Quelle Landkreis Emsland]

Weitere Einrichtungen im Emsland machen dicht – Witze übers Hamstern

Das ganze öffentliche Leben in diesem Land soll nach den Plänen des Bundes und der Länder stillstehen. Die Caritaswerkstätten im nördlichen Emsland und den Tagesförderstätten an den Standorten Papenburg, Dörpen und Börger, aber auch die entsprechenden Einrichtungen des Vituswerkes in Meppen und des Christophorus-Werkes in Lingen haben die behinderten Beschäftigten nach Hause geschickt und laufen im Notbetrieb. Auch die VHS lässt vorläufig alle Kurse pausieren. (mehr …)

Am 1. April Blut spenden in Renkenberge

Der nächste Blutspendetermin des SV Renkenberge ist am Mittwoch, den 01. April 2020 ab 16:30 Uhr im Gemeindehaus .

Da immer dringend Blutkkonserven benötigt werden, bitten wir um zahlreiche Teilnahme.

Die weiteren Blutspendetermine sind: Mittwoch, 29.7. und Montag, 16.11.2020 jeweils ab 16:30 Uhr im Gemeindehaus. [Alwin Illenseer]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 09.03. Kluse, Leschede
Dienstag, 10.03. Lingen, Rastdorf
Mittwoch, 11.03. Hummeldorf, Neusustrum
Donnerstag, 12.03. Börger, Holthausen
Freitag, 13.03. Wesuwe, Dalum
Samstag, 14.03. Papenburg [Landkreis Emsland]

Altes Papenburg

Papenburg Obenende um 1940
Papenburg Obenende um 1940

So sah das Papenburger Obenende um 1940 von oben aus. Auf der Homepage des Papenburger Heimatvereins gibt es interessantes Geschichtliches zu entdecken, nicht nur über Papenburg. [jdm/ Foto: altes-papenburg.de/]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 02.03. Lingen, Papenburg
Dienstag, 03.03. Lehe, Hesselte
Mittwoch, 04.03. Börger, Oberlangen
Donnerstag, 05.03. Haselünne, Berge
Freitag, 06.03. Osterbrock, Groß Berßen
Samstag, 07.03. Esterwegen
Sonntag, 08.03. Lengerich [Landkreis Emsland]

Infos zum Coronavirus

Auf der Website des Landkreises Emsland sind Informationen für Bürger, darunter Hygienetipps und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus hinterlegt. Für telefonische Anfragen hat der Fachbereich Gesundheit ein Bürgertelefon eingerichtet unter der 05931 44-5701 sowie der 05931 44-5702 (zu erreichen montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr und an Wochenenden von 9:00 bis 16:00 Uhr). Mehr ... [Landkreis Emsland]

Emsländisches Brauchtum um den „Matthiastag“

Hümmlinger Mädchen mit Tracht um 1900
Hümmlinger Mädchen in Tracht

In der "Hümmlinger Bildchronik" von Bernhard Stubbe und Gerd Harpel von 1991 findet sich auch ein Artikel über den 24. Februar, den Matthiastag. Früher war dieser Tag laut Stubbe/Harpel auch für die Bauern auf dem Hümmling von besonderer Bedeutung. Wetterregeln leiteten von diesem Tag das zukünftige Wetter ab. „Wenn dat op Matthäisnach't fröst, so geit't veiertig Nachte so“. Also wird es in diesem Jahr wohl nichts mehr mit dem Frost. (mehr …)

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 24.02. Dankern, Papenburg
Dienstag, 25.02. Neudörpen, Salzbergen
Mittwoch, 26.05. Klein Fullen, Venhaus
Donnerstag, 27.02. Herzlake, Neusustrum
Freitag, 28.02. Meppen, Klein Hesepe
Samstag, 29.02. Elbergen
Sonntag, 01.03. Lingen [Landkreis Emsland]

Papierbehälter erhalten ab März Identchip

Bereits 2014 hat der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Emsland (AWB) alle rund 170.000 Restmüll- und Biotonnen mit einem Chip und einem weißen so genannten Identaufkleber ausgerüstet. Im Zeitraum März bis Mai 2020 folgt emslandweit die Chip-Ausrüstung sämtlicher Papiertonnen und Papiercontainer. (mehr …)

Neue Starttermine der Lauftreffs des emsländischen Bündnis gegen Depression

Lauftreff gegen Depression

Das emsländische Bündnis gegen Depression und die Gesundheitsregion Emsland bieten aufgrund der durchweg positiven Resonanz und der aktuellen Nachfrage die Lauf- und Walkingtreffs wieder an. Unter fachkundiger Leitung wird an den bisherigen Standorten in Lingen, Haselünne, Meppen und Papenburg wieder gemeinsam Sport getrieben. (mehr …)

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 17.02. Hebelermeer, Holthausen
Dienstag, 18.02. Papenburg, Westrum
Mittwoch, 19.02. Beesten, Meppen
Donnerstag, 20.02. Emmeln, Steide
Freitag, 21.02. Hüven, Huden   [Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 10.02. Papenburg, Rastdorf
Dienstag, 11.02. Twist, Damaschke
Mittwoch, 12.05. Nenndorf, Herzlake
Donnerstag, 13.02. Salzbergen, Lindloh
Freitag, 14.02. Groß Stavern, Hülsen
Samstag, 15.02. Breddenberg
Sonntag, 16.02. Handrup [Landkreis Emsland]

Seminarreihe „Frauen und Finanzen“ – Altersvorsorge

Welche Strategien und Produkte müssen Frauen bei der Altersvorsorge beachten? Wie finden sie einen eigenen Weg zur finanziellen Absicherung und Unabhängigkeit? Die private Altersvorsorge wird für viele zunehmend wichtiger, denn mit der gesetzlichen Rente allein wird der gewohnte Lebensstandard im Alter nicht zu halten sein. Frauen haben oft ganz andere Anforderungen und Wünsche an die finanzielle Lebensplanung und Altersvorsorge als Männer. Der Vortrag hilft Ihnen bei der Analyse und zeigt verschiedene Optionen einer sicheren Altersvorsorge auf. Die Veranstaltung wird von der Gleichstellungsbeauftragten in Kooperation mit der VHS Meppen angeboten.
Termin: Mo. 17.02.2020, 19:00 – 21:15 Uhr,
VHS Meppen, Freiherr-vom-Stein-Str. 1, Raum 53.
Anmeldung: Claudia Wobbe, E-Mail: claudia.wobbe@vhs-meppen.de, Telefon: 05931 93-7317 hier anmelden! [Landkreis Emsland]

Landkreis Emsland sucht Berufsbetreuer

Derzeit leben im Landkreis Emsland etwa 5.000 kranke, alte oder behinderte Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind und von rechtlichen Betreuerinnen und Betreuern unterstützt werden. Die Betreuungsstelle des Landkreises Emsland sucht weitere Berufsbetreuer, die auf Wunsch der oder des Betroffenen oder von Amts wegen eingesetzt werden. Personen, die sich eine selbständige Tätigkeit als Berufsbetreuerin oder Berufsbetreuer vorstellen können, können sich mit Fragen zum genauen Anforderungsprofil, zu den Aufgaben und zum Bewerbungsverfahren unter der Telefonnummer 05931 44-1408 an den Landkreis Emsland, Betreuungsstelle, wenden. [Landkreis Emsland] (mehr ...)

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 03.02. Lingen, Wippingen
Dienstag, 04.02. Meppen, Listrup
Mittwoch, 05.02. Renkenberge, Börger
Donnerstag, 06.02. Herbrum, Steide
Freitag, 07.02. Klosterholte, Bramsche
Samstag, 08.02. Großer Sand
Sonntag, 09.02. Vinnen  [Landkreis Emsland]      

Neue Ausgabe der Emsland-Statistik

Emsland-Statistik 1/2020

1970 hatte das Emsland 228.001 Einwohner und es wurden 4785 Kinder geboren. 2018 bei einer Bevölkerung von 325.657 waren es 3212 Kinder.

Weitere Daten in der "Emsland-Statistik 1/2020":
- Geburten- und Wanderungssalden
- Durchschnittsalter
- Schüler an allgemeinbildenden Schulen

Und weitere Informationen. [jdm/ Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 20.01.2020. Brögbern, Lähden
Dienstag, 21.01.2020: Neuringe, Hummeldorf
Mittwoch, 22.01.2020: Neusustrum, Teglingen
Donnerstag, 23.01.2020: Elbergen, Tunxdorf
Freitag, 24.01.2020: Lotten, Groß Stavern
Samstag, 25.01.2020: Kluse
Sonntag, 26.01.2020: Setlage [Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 13.01: Lehrte, Papenburg
Dienstag, 14.01: Breddenberg, Lingen
Mittwoch, 15.01: Meppen, Renkenberge
Donnerstag, 16.01: Thuine, Ahlde
Freitag, 17.01: Rühlerfeld, Hüven [Landkreis Emsland]

WTD 91 testet Waffen für das Elend der Welt – werktäglich

Seit dem 6. Januar 2020 wird im Schießgebiet (Wehrtechnische Dienststelle für Waffen und Munition 91) schon wieder durchgehend geballert. In der Woche vom 20. bis 24. Januar ist auch die Straße zwischen Wippingen und Werpeloh zeitweise zwischen 8 und 16.30 Uhr gesperrt, damit deutsche Waffenschmieden ihre Mordwerkzeuge testen und für den Tötungserfolg optimieren können.

Alle 14 Minuten stirbt ein Mensch allein durch Waffen des führenden deutschen Pistolen- und Gewehrherstellers Heckler & Koch. Zehn Millionen Exemplare des G3-Sturmgewehrs von Heckler & Koch sind in mindestens 80 Ländern der Welt im Umlauf.
95 von 100 Kriegsopfern werden durch Kleinwaffen getötet. Der ehemalige UN-Generalsekretär, Ban Ki-moon, bezeichnete Kleinwaffen als »Massenvernichtungswaffen des 21. Jahrhunderts«. Deutschland ist einer der größten Hersteller und Exporteure von Kleinwaffen und Munition.

Die Bundesregierung hat 2019 Rüstungsexporte für mehr als acht Milliarden Euro genehmigt - ein neuer Rekord. Aber auch die tatsächlichen Ausfuhren deutscher Kriegswaffen haben zugenommen. Bis Ende November lieferte die Rüstungsindustrie Waren im Wert von 822,9 Millionen Euro ins Ausland und damit bereits mehr als im gesamten Vorjahr mit 770,8 Millionen.

IMI-Analyse 2-2020

Mit dem größten US-Manöver seit etwa einem Vierteljahrhundert wird gegen Russland mobil gemacht, dem auch noch diverse NATO-Manöver angegliedert sein werden. Hierzulande wird „Defender 2020“ vor allem in den Monaten April und Mai stattfinden, wobei Deutschland nicht nur über die NATO-Manöver, sondern vor allem bei der logistischen Unterstützung der US-Truppen eine zentrale Rolle spielen wird. Die US-Truppen nutzen die Basis Ramstein in der Eifel, um ihre Killerdrohnen in aller Welt zu steuern.

Was wir in Wippingen also werktäglich als Ballern hören, wenn "Krupp schütt", ist nur das Echo und gleichzeitig die Vorbereitung des Elends, das deutsche und Nato-Truppen im Interesse der Rüstungsindustriellen in der Welt verbreiten. [jdm]

Verkehrsüberwachung

Es weihnachtet schon. Der Landkreis meldet für kommende Woche nur eine Stelle, an der geblitzt wird: Montag, 23.12: Beesten [Landkreis Emsland]