Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 02.12. Tunxdorf, Meppen
Dienstag, 03.12. Vinnen, Vrees
Mittwoch, 04.12. Renkenberge, Lohe
Donnerstag, 05.12. Bokeloh, Bockhorst
Freitag, 06.12. Bawinkel, Adorf
Samstag, 07.12. Gleesen
Sonntag, 08.12. Lehe [Landkreis Emsland]

Emsländische Bevölkerung immer noch jünger als der Bundesschnitt

Durchschnittsalter im Emsland nach Gemeindegröße
Durchschnittsalter im Emsland nach Gemeindegröße

Die neueste Ausgabe der "Emsland-Statistik" zeigt, dass das Durchschittsalter der Bewohner im Emsland zwischen 2012 und 2018 um 1 Jahr gestiegen ist. Die Steigerung beträgt bundesweit und niedersachsenweit nur ein halbes Jahr; allerdings liegt der emsländische Alters-Durchschnitt fast 2 Jahre unter dem Niedersachsenschnitt.

Auffällig ist, dass die Steigerung des Durchschnittsalters umso größer ist, je kleiner der Ort ist. Nur die Dynamik der Entwicklung in Lingen entspricht dem Bundestrend - allerdings bei einer um 1 Jahr jüngeren Bevölkerung.

Weitere Informationen zur Bevölkerungsentwicklung, dem Wohnungsbestand und der Eigenheimquote, sowie Informationen der Ehrenamtsservicestelle entnehmen sie bitte der Pdf-Datei. [jdm/Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 25.11. Herßum, Nenndorf
Dienstag, 26.11. Emsbüren, Wettrup
Mittwoch, 27.11. Großer Sand, Meppen
Donnerstag, 28.11. Andervenne, Börgermoor
Freitag, 29.11. Lahre, Groß Stavern
Samstag, 30.11. Spelle
Sonntag, 01.12. Lathen [Landkreis Emsland]

Gestaltung von Flyern, Plakaten und Internetseiten

Fit für Vorstand - Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche

Im Rahmen der Vortragsreihe Fit für Vorstand veranstaltet der Ehrenamtsservice zusammen mit der Historisch Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg am Mittwoch, den 04.12.2019, 18.30 Uhr - 21.00 Uhr eine Schulungsabend zum Gestalten von Flyern. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Ob im Verein oder für andere ehrenamtliche Tätigkeiten. Sie leben davon, Ihre Arbeit nach außen zu zeigen und zu kommunizieren, um Mitglieder zu informieren oder Unterstützer zu gewinnen. Welche Möglichkeiten Ihnen dabei gestalterisch zur Verfügung stehen, soll gemeinsam an diesem Abend entwickelt werden.

Referentinnen: Nele Meyer, Betriebswirtin (BIHV), HÖB, und Wiebke Tuitjer, Kommunikationsdesignerin, Krefeld
Ort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V. (HÖB), Spillmannsweg 30, 26871 Papenburg
Anmeldung: Ehrenamtsservice, Landkreis Emsland, Telefon: 05931 44-2322 E-Mail: ehrenamt@emsland.de [Landkreis Emsland]

#Fridays for Future: Demo in Papenburg am Klimastreiktag 29.11.2019

Historische 1,4 Mio. Menschen waren am 20. September 2019 auf den Straßen und haben es gemeinsam geschafft, das Klima zum Top-Thema zu machen.

Flyer zur Klimademo in Papenburg am 29.11.2019

Trotzdem hat die Bundesregierung nur ein unwirksames Klima-Päckchen aufgelegt. Und Bundeswirtschaftsminister Altmaier will zum Erhalt der Kohleverbrennung die Windenergie plattmachen durch die Abstandsregelung und Verteuerung von Stromtransporten aus Windenergieanlagen.

Fridays for Future-Aktivisten sind dagegen der Meinung: Nur wenn wir jetzt weitermachen, erreichen wir einen Neustart und damit echten und gerechten Klimaschutz!

Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis ruft auf, mit #FridaysForFuture am 29.11.2019 auf die Straße zu gehen, um die Regierung zum notwendigen Handeln zu treiben. (mehr …)

Benennung von Standorten für Atommüll-Endlager rückt näher

Wie der NDR und andere Medien heute meldeten, hat auch mittlerweile der niedersächsische Umweltminister Lies Zweifel an der sogenannten "weißen Landkarte" bekommen, die als Ausgangspunkt für die Suche nach einem Standort für ein Atommüllendlager dienen sollte.

Er warnt vor einer voreiligen Festlegung auf die Lagervariante Salz und das Herausfallen möglicherweise geeigneter Regionen insbesondere in Süddeutschland. (mehr …)

Erinnerung: Am Montag Blut spenden in Renkenberge

Der nächste Blutspendetermin des SV Renkenberge ist am Montag, den 11. Nov. 2019 ab 16:30 Uhr in der Grundschule. Da immer noch dringend Blutkkonserven benötigt werden, bitten wir um zahlreiche Teilnahme. [Alwin Illenseer]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 11.11.  Wettrup, Werpeloh
Dienstag, 12.11. Wieste, Mundersum
Mittwoch, 13.11. Espel, Holte-Lastrup
Donnerstag, 14.11. Kluse, Meppen
Freitag, 15.11. Huden, Twist
Samstag, 16.11. Tunxdorf
Sonntag, 17.11. Salzbergen [Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 04.11: Rhede, Hummeldorf
Dienstag, 05.11: Meppen, Heitel
Mittwoch, 06.11: Hebelermeer, Fresenburg
Donnerstag, 07.11: Papenburg, Lingen
Freitag, 08.11: Bersede, Klein Stavern
Samstag, 09.11: Walchum
Sonntag, 10.11: Asselage [Landkreis Emsland]

Klimawandel II: Nichts gelernt

Nicht nur international werden von Deutschland aus große Sprüche geklopft, wenn es um den Klimaschutz geht, um anschließend das Gegenteil zu tun. Auch vor Ort wird unverdrossen auf den Ausbau der Autoinfrastruktur gesetzt, obwohl der Individualverkehr einer der größten Treiber der Klimaerwärmung ist.

Wie einer Meldung des Landkreises Emsland zu entnehmen ist, seien in der vergangenen Woche die Landräte Johann Wimberg (Cloppenburg) und Reinhard Winter (Emsland) sehr zufrieden von erfolgreichen Gesprächen in Hannover zurückgekehrt. In der Landeshauptstadt hatten sich beide mit dem Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann, sowie Finanzminister Reinhold Hilbers zum Austausch getroffen, um über die Planungskosten für das Projekt E 233 zu verhandeln. Es sollen 774-Millionen-Euro in eine weitere Autobahn zwischen den Autobahnen A31 und A1 verbaut werden, während in den Öffentlichen Nahverkehr im Emsland kaum ein Cent investiert wird. [jdm]

Klimawandel: Ist die Katastrophe überhaupt noch aufzuhalten?

Die Ems-Zeitung berichtete am Samstag, den 2.11.19, über eine neue Studie der gemeinnützigen US-Forschungsorganisation "Climate Central", die nach neuen Berechnungen von Geländeprofilen davon ausgeht, dass viel mehr Landfläche von Überflutungen in Folge des Klimawandels betroffen sein werden, als bisher angenommen.

Bei der Erhöhung des Meeresspiegels geht die Studie davon aus, dass die Menschheit die Ziele des Pariser Klimaabkommens von 2015 erreicht und die Klimaerwärmung moderat ansteigt. Das erscheint aber mittlerweile selbst Optimisten als aussichtlos.

Die Überflutungsgebiete ab 2050 sind rot gekennzeichnet. (Quelle Climate Central)
Die Überflutungsgebiete ab 2050 sind rot gekennzeichnet. (Quelle Climate Central)

Climate Central hat für Norddeutschland errechnet, dass Ostfriesland und das nördliche Emsland bis Dörpen fast vollständig in der Zone der Überflutungen liegen. Nicht berücksichtigt wurde bei der Kartenerstellung, dass es den Schutz durch Deiche gibt. (mehr …)

Neue Gruppe „Junge Landfrauen“ im nördlichen Emsland gegründet

Gründung der "Gruppe junger Landfrauen". Foto: Johanna Flint
Gründung der "Gruppe junger Landfrauen". Foto: Johanna Flint

Am vergangenen Wochenende trafen sie 40 interessierte junge Frauen zur Gründung einer „Jungen LandFrauengruppe“. Die Teilnehmerinnen konnten auf Plakaten Wünsche, Fragen und Anregungen zu den Veranstaltungen der Landfrauen sowie zur Kommunikation und Zukunft der Gruppe äußern.  Dabei wurde deutlich, dass die neuen Mitglieder den Verband zwar verjüngen und modernisieren wollen, ihnen der Austausch zwischen Jung und Alt sowie das Lernen voneinander dennoch wichtig ist.

Etwa 25 junge Frauen füllten an Ort und Stelle eine Beitrittserklärung zum LandFrauenverband aus. Mit der Beitrittserklärung ist man Mitglied im bestehenden Ortsverein. Das bedeutet, dass die Wippinger Frauen dem Ortsverein Aschendorf angehören.

Foto: Johanna Flint
Der Vorstand der neuen Gruppe: Marina Ahlers, Lena Kossen und Anna-Lena Niehoff, Foto: Johanna Flint

Zudem wurde für die neue „Junge LandFrauengruppe" ein Vorstand gegründet, zu dem Anna-Lena Niehoff, Lena Kossen und Marina Ahlers gehören .

Wer mehr über die Gruppe erfahren möchte, kann sich dazu bei Ulrike Brokamp melden. (Siehe auch Bericht in der Ems-Zeitung) [Ulrike Brokamp/Fotos Johanna Flint]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 28.10: Vinnen, Neuringe
Dienstag, 29.10: Gleesen, Lingen
Mittwoch, 30.10: Renkenberge, Dörpen
Freitag, 01.11: Lohe, Groß Fullen
Samstag, 02.11: Thuine
Sonntag, 03.11: Tunxdorf [Landkreis Emsland]

Ca. 350 zeigten in Lingen „Atom und Kohle die rote Karte“

Atom und Kohle die rote Karte zeigen - Demo in Lingen am 26.10.2019

Die von etwa 350 Menschen besuchte Demonstration „Atom und Kohle die rote Karte zeigen“ am Samstag in Lingen zeigte, dass die Zusammenarbeit der Atom-Atomkraft-Bewegung mit der Klimaschutzbewegung funktioniert. Der Versuch der Atomlobby, die Atomkraft als Klimaschutzalternative zu fossilen Brennstoffen in Gespräch zu bringen, wurde zurückgewiesen. Sprecher auf der Demo wandten sich gegen die jetzt bekannt gewordenen Uranmüllexporte von der Urananreicherungsanlage (UAA oder Urenco) im westfälischen Gronau zur russischen Atomanlage Novouralsk am Ural. Die völlig überzogene Präsenz von Polizei wurde als Einschüchterung des demokratischen Protestes verstanden. (mehr …)

Am nächsten Samstag in Lingen: Atom und Kohle die rote Karte zeigen

Flyer für die Demo "Atom und Kohle die rote Karte zeigen" in Lingen am 26.10.2019

Weltweit werden Atomkraftwerke mit Brennelementen aus der Brennelementefabrik  von framatome (früher Areva NP) in Lingen betrieben. Diese Anlage ist nicht vom sogenannten Atomausstieg in Deutschland betroffen. Neben dieser Anlage gibt es in Lingen ein stillgelegtes AKW, ein Zwischenlager und ein AKW, das in Betrieb ist.

Also gibt es Gründe genug um in Lingen aktiv zu werden! Im Sommer dieses Jahres wurden während der Revisionsarbeiten im AKW gefährliche Risse im Verdampfersystem entdeckt. Die entdeckten Rohre wurden zwar verschlossen, es wurden aber nicht alle Rohre untersucht, wie es bei einem solchen Vorfall eigentlich notwendig wäre. (mehr …)

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 21.10.2019: Lotten, Papenburg
Dienstag, 22.10.2019: Börger, Wippingen
Mittwoch, 23.10.2019: Neusustrum, Twist
Donnerstag, 24.10.2019: Dalum, Werlte
Freitag, 25.10.2019: Haren, Lingen
Samstag, 26.10.2019: Salzbergen [Landkreis Emsland]

Singen gegen Depression wird fortgesetzt

Das Emsländische Bündnis gegen Depression bieten aufgrund der durchweg positiven Resonanz und der aktuellen Nachfrage die Singtreffs ab dem 5. November weiter an. Unter fachkundiger Leitung wird an den bisherigen Standorten in Lingen und Meppen wieder gemeinsam gesungen. Der Singtreff Meppen beginnt am Dienstag, 5. November 2019 um 20 Uhr im Windthorst-Gymnasium, Gymnasialstraße 3, 49716 Meppen. Geplant sind zunächst zehn Termine. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Melanie Cramer, Fachbereich Gesundheit beim Landkreis Emsland per Telefon 05931 44-1192 oder E-Mail: melanie.cramer@emsland.de gerne entgegen. Mehr... . [Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 14.10.2019: Lathen, Papenburg
Dienstag, 15.10.2019: Meppen, Herzlake
Mittwoch, 16.10.2019: Emsbüren, Freren
Donnerstag, 17.10.2019: Sögel, Holthausen
Freitag, 18.10.2019: Hülsen, Dankern
Samstag, 19.10.2019: Borsum
Sonntag, 20.10.2019: Spelle [Landkreis Emsland]

Gründungsveranstaltung Junge LandFrauen am 25. Oktober

Flyer Gründung Junge LandFrauen Altkreis Aschendorf-Hümmling 25. Oktober 2019

Du bist  jung (ca.25-40 Jahre), weiblich und wohnst im ländlichen Raum? Dann bist du bei uns genau richtig!

Komm am Freitag, den 25. Oktober 2019 um 19 Uhr zur Infoveranstaltung zwecks Gründung einer Gruppe junger LandFrauen im Altkreis Aschendorf-Hümmling.

Um den Abend abzurunden verwöhnt uns das Team der Gaststätte Huntemann, Hauptstr. 27, 49762 Fresenburg, mit leckeren Cocktails. Anmeldungen bis zum 15.10.2019 (E-Mail und Telefonnummern im Flyer)

Wir heißen Landfrauen, weil wir vom Lande sind. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass wir uns ausschließlich mit landwirtschaftlichen Themen befassen. Uns liegen sowohl frauenspezifische Themen als auch soziale, politische und kulturelle Anliegen am Herzen. Gerade durch unsere vielfältigen und überregionalen Netzwerke können wir ein abwechslungsreiches und aktuelles Programm bieten.

Alle Frauen sind recht herzlich eingeladen zu unserer Veranstaltung. Es findet sich hier die Möglichkeit mit anderen interessierten Frauen eine Gruppe zu gründen, die sich der Bedürfnisse der jungen Frauen annimmt. Nur aktiv können wir unser Zusammenleben gestalten. [Ulrike Brokamp]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 30.09.2019: Niederlangen, Brual
Dienstag, 01.10.2019: Lengerich, Meppen
Mittwoch, 02.10.2019: Herzlake, Emsbüren
Donnerstag, 03.10.2019: -
Freitag, 04.10.2019: Hüven, Lingen
Samstag, 05.10.2019: Surwold
Sonntag, 06.10.2019: Geeste [Landkreis Emsland]

Emslandmuseum Schloss Clemenswerth: Herbstferienprogramm

In den Herbstferien lädt das Emslandmuseum Schloss Clemenswerth zu sieben Veranstaltungen ein. Die erste Ferienwoche startet am Montag (07.10., 14.30 - 16.30 Uhr) mit dem Familienspaß Kunst macht Laune (Erw. 8 €, Kinder 4 €). Eine Anmeldung ist unter Tel. 05952 93-2325 erforderlich. Alle Termine finden sich auch unter: www.clemenswerth.de. [Landkreis Emsland]

„Luxemburg im Zweiten Weltkrieg“ – Sonderausstellung in der Gedenkstätte Esterwegen

Eine Wanderausstellung mit dem Titel „Luxemburg im Zweiten Weltkrieg: Zwangsrekrutierung – Streik – Umsiedlung“ ist nun in der Gedenkstätte Esterwegen anlässlich des 80. Jahrestages des Kriegsbeginns 1939 eröffnet worden. Für die Station in Esterwegen wurde die luxemburgische Ausstellung eigens um neue Inhalte über die Zwangsrekrutierten in den „Emslandlagern“ erweitert. Die Ausstellung ist bis zum 9. Februar 2020 in der Gedenkstätte Esterwegen zu sehen, der Eintritt ist frei. Mehr ... [Landkreis Emsland]

Grundschullandschaft in Niedersachsen – Entwicklung 2004 – 2018

Grundschule Renkenberge/ Wippingen, Standort Wippingen 2018
Grundschulstandort Wippingen

Seit dem 1. August 2008 bilden die beiden Grundschulen in Renkenberge und Wippingen im Rahmen des Schulzweckverbands Grundschule Renkenberge/ Wippingen eine Schule. Diese samtgemeindeübergreifende Kooperation (SG Lathen / SG Dörpen) hat trotz rückläufiger Schülerzahlen den Erhalt beider Schulen auf Dauer gewährleistet. Die aktuelle Ausgabe der Emslandstatistik zeigt, dass dies kein schlechter Schachzug war.

Von 2004 bis 2018 sank in Niedersachsen die Zahl der Grundschulen (reine Grundschulen und andere Typen im Primarbereich) von 1.861 um 8,7 % auf 1.699 bei einem gleichzeitigen Rückgang der Schülerzahlen von 346.296 um 19,4 % auf 278.984. Die durchschnittliche Anzahl der Klassen ging im gleichen Zeitraum weniger stark um 9,6 % zurück, so dass sich die mittlere Klassenbelegung von 21,2 auf 18,8 Schüler verringerte.

In 280 der 945 Gemeinden in Niedersachsen gab es 2004 keine Grundschule (29,6 %); bis 2018 stieg dieser Anteil mit 310 Gemeinden ohne Grundschule auf 32,8 % an. Bis auf eine Ausnahme (Flecken Bodenfelde) handelt es sich bei den Gemeinden ohne Grundschule ausschließlich um Mitgliedsgemeinden von Samtgemeinden, d. h. grundsätzlich verfügt jede Einheits- und Samtgemeinde über mindestens eine Grundschule.

59 Grundschulen (3,5 %) waren in 2018 Kleinstschulen mit weniger als 4 Klassen, die nicht jede Jahrgangsstufe mit einer separaten Klasse abdecken konnten (2004 = 51; 2008 = 72; 2013 = 73). [Quelle Landkreis Emsland/jdm]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 23.09.2019: Aschendorf, Hülsen
Dienstag, 24.09.2019: Esterwegen, Bexten
Mittwoch, 25.09.2019: Lathen, Werlte
Donnerstag, 26.09.2019: Meppen, Clusorth-Bramhar
Freitag, 27.09.2019: Gersten, Klein Hesepe
Samstag, 28.09.2019: - 
Sonntag, 29.09.2019: Lingen [Landkreis Emsland]

Fridays for Future-Demo in Papenburg

Demo Fridays for Future in Papenburg 20.09.2019

Heute fand der dritte globale Klimastreik statt - auch in Papenburg. Der Aktionstag wurde von den Papenburger Gruppen „People for Future“ (PfF) und "Fridays for Future" (FfF) organisiert. Er wurde unterstützt von Umweltverbänden, Kirchen und alternativen Bauernverbänden.

Öffentliches Gebet zur Bewahrung der Schöpfung vor der Antoniuskirche 20.09.2019

Mitglieder der Antoniuskirchengemeinde Papenburg sprachen auf dem Kirchenplatz ein gemeinsames öffentliches Gebet mit Liedern zum Thema Bewahrung und Schutz der Schöpfung. Parallel gab es zwei Infostände zum Klima auf dem Wochenmarkt.

Petra Dallmann spricht zu den Demonstranten
Petra Dallmann spricht zu den Demonstranten

Drei Rednerinnen von FfF und PfF hielten Reden zum Klimastreik, ein Musiker erfreute die ca. 330 Teilnehmenden der Demo mit bekannten Protestsongs.

Demo Fridays for Future in Papenburg 20.09.2019

Der Großteil der Demonstranten waren junge Leute, die mit selbstgemachten originellen Schildern bunt und friedlich ihren Sorgen Luft machten. Viele Kinder nahmen mit eigenen Forderungen teil und äußerten sie u. a. durch beeindruckende Zeichnungen. [Maria Deters]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 16.09.2019: Handrup, Elbergen
Dienstag, 17.09.2019: Tunxdrof, Herßum
Mittwoch, 18.09.2019: Steide, Sustrum
Donnerstag, 19.09.2019: Meppen, Varenrode
Freitag, 20.09.2019: Dalum, Hüven
Samstag, 21.09.2019: Hilkenbrook
Sonntag, 22.09.2019: Lingen [Landkreis Emsland

Bahnstrecke Leer – Rheine ertüchtigt: Ein Gedankenspiel

Bahnhof Kluse 1984
Bahnhof Kluse 1984. Gegen den Protest des Rates von Kluse, aber mit Zustimmung des Landkreises Emsland wurde der Bahnhof 1991 aufgegeben.

Der Bundesrechnungshof hat kritisiert, der Deutschen Bahn fehle 3 Mrd. €. Und empfiehlt den Verkauf eines gewinnbringenden Teils, der LKW-Spedition Schenker. Solche Ausverkaufsempfehlungen von öffentlichem Tafelsilber gehören zum Alltag im neoliberalen Staat, dem die privaten Profite alles und die öffentliche Daseinsvorsorge nichts sind. Und die Empfehlung kann auf Sympathie treffen, weil man sich fragt, warum die Bahn eigentlich mit LKWs Geschäfte machen muss.

Was würde eigentlich passieren, wenn der Landkreis auf der Bahnstrecke Leer - Rheine ein funktionierendes Nahverkehrsangebot schaffen würde? Spielen wir es mal durch. [jdm] (mehr …)

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 09.09.2019: Esterwegen, Wieste
Dienstag, 10.09.2019: Rütenbrock, Papenburg
Mittwoch, 11.09.2019: Brual, Bramsche
Donnerstag, 12.09.2019: Lünne, Salzbergen
Freitag, 13.09.2019: Osterbrock, Lehrte [Landkreis Emsland]

Verkehrsüberwachung

Geblitzt wird in der kommenden Woche an folgenden Stellen:
Montag, 02.09.2019: Börgermoor, Fehndorf
Dienstag, 03.09.2019: Großer Sand, Teglingen
Mittwoch, 04.09.2019: Spahnharrenstätte, Emsbüren
Donnerstag, 05.09.2019: Clusorth-Bramhar, Kluse
Freitag, 06.09.2019: Groß Stavern, Dörgen
Samstag, 07.09.2019: Aschendorf
Sonntag, 08.09.2019: Freren [Landkreis Emsland]