Gemeinderat gibt Zuschuss: Aus Mitmachzirkus ist ganze Veranstaltungswoche geworden

Die Beschlussvorlage sah als Vorschlag für den Zuschuss für die Bücherei 400 € vor, aber die Mitglieder des Gemeinderates Wippingen waren sich auf ihrer heutigen Sitzung sofort einig, den Vorschlag von Hermann-Josef Pieper, einen Zuschuss von 700 € festzulegen, zu unterstützen. Jonas Schwering und Christian Koers wiesen auf die vielen Aktivitäten der Bücherei hin, die eine echte Bereicherung für die Schule und für die Kinder seien. Außerdem bestehe auch Interesse, das  Angebot für Erwachsene auszuweiten.

Dass der vom Förderverein der Grundschule geplante Mitmachzirkus jetzt schon eine solche Dynamik entwickelt hat, dass daraus eine ganze Veranstaltungswoche im Zirkuszelt für die ganze Gemeinde geworden ist, wurde einhellig begrüßt. Johannes Kuper wies darauf hin, dass er dem Zuschussantrag nicht nur zustimme, weil seine Schwester ihn gebrieft habe, sondern auch weil er bei zwei anderen Projekten dieser Art erfahren habe, wie ein Auftritt im Zirkus das Selbstvertrauen der Kinder stärken könne. Der Zuschussantrag über 2000 € wurde einmütig beschlossen. Bürgermeister Martin Hempen bedankte sich in diesem Zusammenhang bei Norbert Westhoff, der sein Grundstück für das Zirkuszelt zur Verfügung stellt. Dieses Grundstück ist nahe bei der Schule; die Alternative wäre der Schützenplatz gewesen mit langen Wegen für die Kinder.

Beim Spielplatz zum Herzog entschied sich der Gemeinderat für die Anschaffung des Kletterturms „Kückshausen – C03“ von Westfalia Spielgeräte für 14.415,66 €.

Die Sanierung der Flutlichtanlage beim Sportplatz ist nach Angaben von Hempen unerlässlich, weil nur noch zwei Ersatzbirnen zur Verfügung stehen und der vollständige Ausfall der Anlage bevorstehen kann. Die Gemeinde wird 5.887,00 € Zuschuss zu der neuen Anlage, deren Gesamtkosten 29.435,00 € betragen, beitragen. Die LED-Beleuchtung soll dafür sorgen, dass sich der Zuschuss nach einigen Jahren durch Energieersparnisse amortisiert hat. Außerdem ist in den Gesamtkosten ein Standsicherheitsnachweis der Flutlichtmasten enthalten. Mit einer solchen Prüfung sei möglicherweise ohnehin demnächst zu rechnen. Sollte sich ergeben – was nicht zu erwarten sei – dass die Standsicherheit nicht mehr gegeben sei, müsse erneut im Gemeinderat beraten werden.

Jonas Schwering berichtete, dass die Arbeitseinsätze beim Tennishaus erfolgreich begonnen hätten. Beim ersten Einsatz hätten 14 Personen geholfen, gebrauchte Dachziegel zum Tennishaus zu transportieren. Johannes Kuper hatte errechnet, dass das Material für die Holzverkleidung des „hässlichen ockerfarbenen Ziegelmauerwerks“, die Dämmung und Erneuerung des Daches, sowie für die Rigipswände für die geplante innenliegende Toilette ca. 10.000 € kostet. Da noch Kosten für die Ausstattung der Toilette (eine Toilette, ein Waschbecken) und den Anschluss an die Kanalisation hinzu kommen, beschloss der Gemeinderat 15.000 € im Haushalt 2024 dafür zu reservieren.

Beim Versicherungszuschuss an den Kreisheimatverein für die Wippinger Durchfahrtsmühle waren sich alle über die Bedeutung der Mühle für Wippingen einig. Aber dennoch wollte sich der Rat nicht auf eine grundsätzliche Drittelbeteiligung an den Kosten einlassen. Stattdessen wurde ein Festzuschuss von 1600 € beschlossen, was momentan einem Drittel entspricht.

Die Beschlussfassung über eine Erhöhung der Entschädigung für Ratsmitglieder wurde vertagt. Einig war man sich, dass die in der Beschlussvorlage genannte Regelung für Fraktionssitzungen gestrichen werden soll, weil es in Wippingen solche Sitzungen nicht gibt. Die Regelung für die Kilometerpauschale sei noch nie in Anspruch genommen worden, kann aber wie in der Vorlage vorgeschlagen von 30 Cent auf 38 Cent/km erhöht werden. Die Erhöhung des Sitzungsgeldes von 30 auf 45 € fanden alle gerechtfertigt. Angesichts von drei bis vier Sitzungen im Jahr sei das Sitzungsgeld kein Anreiz, sich ehrenamtlich zu engagieren, aber angesichts von ca. 4 Stunden pro Sitzung sei die Erhöhung auf 45 € „moralisch“ eindeutig vertretbar. Vor einer endgültigen Beschlussfassung soll noch beraten werden, wie mit den inoffiziellen Ratsbesprechungen zu verfahren sei.

Zum Abschluss der Sitzung berichtete Martin Hempen, dass es ein Treffen des Gemeinderates mit vier Vertretern der Firma Smals gegeben habe. Man habe sich über die Planungen von Smals bei der Erweiterung der Kiesgrube und über Bedenken angesichts des Vorhabens ausgetauscht. Man sei mit der Vereinbarung auseinander gegangen, dass Smals der Gemeinde ein konkretes Angebot unterbreite. Ein Planfeststellungsbeschluss vom 13.06.2023 erlaubt der Firma Smals, ihr Kiesabbaugebiet auf dem Harpel auf der Grenze nach Renkenberge zu erweitern. Die in Frage kommenden Erweiterungsflächen befinden sich zum Teil im Besitz der Gemeinde Wippingen. [jdm]

Weiterer Sicherheitskurs von LöwenDefence

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es einen zweiten Sicherheitskurs für 8 - 11jährige am 23.3.2024!

Der Sicherheitskurs für die Kinder 5 - 7 Jahre ist noch nicht ausgebucht- hier sind noch Plätze frei. [Kathrin Richert]

Die Löwen kommen nach Wippingen

Flyer der Bücherei Wippingen zu LöwenDefence

Die Bücherei Wippingen hat zwei Sicherheitskurse der LöwenDefence hier in Wippingen organisieren können. Der eine Kurs richtet sich an die 5-7jährigen, der andere an die 8-11jährigen.

Auch der Grundschul-Förderverein ließ sich von der Idee beeindrucken, so dass der Förderverein Vereinsmitglieder unterstützen möchte. Sie erhalten für das erste teilnehmende Kind 10 € und für das zweite Kind 15 € Zuschuss zu den Kurskosten.

Eltern haben es nicht leicht. Kids sollen nicht überbehütet werden, ihren eigenen Weg gehen, selbstständig sein und sich trotzdem sicher und geborgen fühlen. Eltern stehen, wie die Gesellschaft, oft vor einem schwierigen Balanceakt zwischen Freiheit und Sicherheit. Damit gehen viele Fragen einher. Sollte die kleine Sophie schon alleine in die Schule gehen? Kann der achtjährige Paul ohne Begleitung zum Fußballtraining?

Weiß die Tochter oder der Sohn, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie jemand auf der Straße anspricht? Kann ein Kind sich gegen einen Erwachsenen überhaupt wehren? Sind die Geschichten in den Medien vielleicht alles nur „aufgebauschte Einzelfälle“?

Im Kurs werden verschiedene Situationen trainiert, wir sprechen über Szenarien, lernen, uns bemerkbar zu machen und auf das Bauchgefühl zu hören. Wir beantworten Dutzende von Fragen während des Trainings, schließen alle Kinder ein und trainieren wirkungsvolle Techniken zur Verteidigung. [Kathrin Richert]

Bücherei Mittwochabend geöffnet

Sticker Bücherei Sonderöffnungszeit
Gebührenordnung der KÖB Wippingen

Am Mittwoch, den 24.01.2024, ist die Bücherei außer der Reihe von 19 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Jahresgebühr für einen Benutzerausweis der Bücherei beträgt bei Erwachsenen 5 €, bei Kindern 3 €. Mehr in der nebenstehenden Gebührenordnung. [Kathrin Richert]

Vorlesestunde: Geschichten aus dem Koffer

Bücherei Wippingen - Vorlesestunde 01/2024

Die nächste Vorlesestunde in der Wippinger Bücherei für Kinder der 1. und 2. Klasse findet am nächsten Sonntag, dem 14.01.2024, von 11.30 Uhr bis 12 Uhr statt. Um Anmeldung wird gebeten. [Kathrin Richert]

Bücherei: Neues Angebot dank Förderverein

Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins Renkenberge-Wippingen konnte das Team für die Katholisch Öffentliche Bücherei Wippingen ein neues Angebot für Kinder in ihren Bestand aufnehmen, SAMi dein
Lesebär!

Ein Schwerpunkt der Büchereiarbeit ist die Leseförderung, die allen Mitarbeitenden sehr am Herzen liegt. In Kooperation mit dem Kindergarten und der Grundschule Renkenberge-Wippingen, werden regelmäßig verschiedene Aktionen zur Leseförderung durchgeführt.

Alle Kinder lieben Geschichten und Bilderbücher, genießen das Vorlesen und lassen dabei ihrer Phantasie freien Lauf. Auch wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Erzählen und Vorlesen wichtige Voraussetzungen für die Sprachentwicklung und die Sprachkompetenz sind. Doch leider haben nicht alle Kinder einen Zugang zu Büchern oder nicht immer ist jemand da, der ihnen vorlesen kann. Mit SAMi können die Kinder selbstständig Geschichten hören und das Buch dazu anschauen. Der SAMi-Bär wird einfach an das passende Buch gesteckt und schon können die Kinder in die Welt des Buches eintauchen und die Geschichte immer wieder anhören.

Mit dem Förderverein hat die Bücherei Wippingen einen Partner, dessen Fokus u.a. auf der Förderung von Kindern liegt und daher gerne die Büchereiarbeit in diesem Bereich unterstützt. Dank der Spende in Höhe von 200€ konnte die Bücherei Erstlese- und Bilderbücher sowie den SAMi-Lesebären mit 5 dazugehörigen Bücher anschaffen, die ab sofort zu den Öffnungszeiten (Zum Turm 3, 26892 Wippingen, Di 10.00 bis 11.00 und Mi 16.00 bis 17.30 Uhr) ausgeliehen werden können. [Kathrin Richert]

Erinnerung: Buchausstellung der Bücherei am nächsten Wochenende

Die Katholische Öffentliche Bücherei Wippingen lädt alle ganz herzlich zur Buchausstellung am 18.11. und 19.11.23 im Gemeindezentrum ein.

Wir stellen u. a. auch Spiele aus.

Auch andere handelsübliche Medien die nicht ausgestellt werden, können jederzeit über die Bücherei bestellt werden. Mit jeder Bestellung wird die Bücherei unterstützt! [Kathrin Richert]

Buchausstellung der Wippinger Bücherei

Die Wippinger Bücherei plant für den 18. und 19 November 2023 wieder eine Weihnachtliche Buchausstellung im Gemeindezentrum. Das ist eine gute Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke auszusuchen und damit gleichzeitig die Bücherei zu unterstützen. [jdm/Kathrin Richert]

Wo ist Erika?

Flyer Wo ist Erika?

Das neue Wissens- und Strategiespiel über das Emsland "Wo ist Erika" kann ab sofort in unserer Bücherei ausgeliehen werden. [Kathrin Richert]

Wanted – Gesucht

Die Katholische Öffentliche Bücherei sucht Menschen, die sich hier ehrenamtlich engagieren wollen. [Kathrin Richert]

Mit Wippinger Bücherei-Ausweis in anderen Büchereien etwas ausleihen

Tür der Bücherei Wippingen

Wer die Wippinger Bücherei besucht, sieht schnell, dass der Schwerpunkt dieser Einrichtung auf der Arbeit mit Kindern liegt. Das zeigt nicht nur die große Auswahl an Spielen, Bilderbüchern und Kinder- und Jugendromanen. Auch die regelmäßigen Veranstaltungen der Bücherei, die Gaby Bicker und Kathrin Richert immer wieder anbieten, wenden sich an Kinder und versuchen, ihnen das Medium Buch nahe zu bringen.

Regal mit Literatur für Erwachsene

Dabei hat die Bücherei auch erwachsenen Lesern etwas zu bieten. Zugegeben, der Buchbestand für Erwachsene ist etwas schmal. Aber die Wippinger Bücherei ist als Katholische Öffentliche Bücherei dem Netzwerk der Katholischen Büchereien angeschlossen. Und jede InhaberIn eines Wippinger Bibliotheksausweises kann damit auch auf die Bestände der anderen Katholischen Büchereien zugreifen.

Flyer für Bibkat-App
Flyer für Bibkat-App

Wenn Sie ein bestimmtes Buch lesen möchten, können Sie auf der Seite Bibkat.de/Wippingen recherchieren, ob Sie Ihr Buch hier ausleihen können. Ist es nicht vorhanden, schauen Sie z. B. in die Seiten der Bücherei in Dörpen. Haben Sie Ihr Buch gefunden, reservieren Sie das Buch und holen es bei Gelegenheit in Dörpen ab. Der Online-Katalog ist auch als App für Ihr Handy verfügbar.

Leserwunschbuch
Leserwunschliste

Bibliotheksmitarbeiterin Kathrin Richert wies beim Tag der Offenen Tür am Sonntag auf die Notwendigkeit von Leserwünschen hin. Aufrufe, doch Wünsche für Buchanschaffungen zu äußern, verhallen immer wieder ungehört. Aber jeder könne auch einen ganz konkreten Wunsch für ein Buch, das er gerade lesen möchte, äußern und die Bücherei versuche dann, dieses Buch zu besorgen. Denn letztlich seien das die Bücher, die dann auch gelesen würden. [jdm/Fotos Kathrin Richert (4)]

Ausstellung zur Erstkommunion

Ab Sonntag den 16.4.2023 während des Tags der Offenen Tür der Grundschule stellen wir eine Auswahl mit Geschenken zur Erstkommunion in unserer Bücherei aus.

Schau doch einfach mal vorbei! [Gaby Bicker/Kathrin Richert]

Spielenachmittag in der Bücherei – Rechtzeitig anmelden!

Sticker zum Spielenachmittag in der Bücherei Wippingen am 6. März 2022

Am 6. März von 15.30 bis 17 Uhr ist wieder was los in der Wippinger Bücherei. Beim Spielenachmittag werden die Karten gemischt und die Würfel geworfen.

Alle Kinder ab der 1. Klasse, die beim Spielenachmittag dabei sein wollen, sollten sich bis zum 19. Februar in der Bücherei oder per E-Mail unter buechereiwippingen@gmx.de anmelden. [Kathrin Richert]

Hört mal alle zu!

Kinder ab 5 Jahren sind am Donnerstag, den 19. Januar von 15.30 bis 17.00 Uhr in der Wippinger Bücherei (KÖB) eingeladen zu einem Erzähltheater.

Damit alle, die kommen, Platz finden, ist eine Anmeldung erforderlich - entweder persönlich in der Bücherei oder per E-Mail an buechereiwippingen@gmx.de. [Kathrin Richert]

Buchausstellung der KÖB am Samstag und Sonntag im Gemeindezentrum

Flyer zur Buchausstellung am 5./6.11.2022 der KÖB Wippingen

Die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) nutzt den Besucherstrom zu den Kirchenwahlen am Samstag und Sonntag, um sich den Besuchern mit einer Buchausstellung zu präsentieren.

Hier kann man stöbern, schmökern und schließlich Geschenke für viele Anlässe finden, z. B. jetzt schon für Nikolaus und Weihnachten. Sie können auch jedes beliebige Buch, für das Sie sich interessieren und das Sie kaufen möchten, bei der Buchausstellung bestellen und nicht im Internet. Sie unterstützen damit die Bücherei finanziell. [Kathrin Richert/jdm]